Montag, 30. März 2020

Leichtes Fallgewichtsgerät trotzt Coronakrise!

Leichtes Fallgewichtsgerät für den
dynamischen Plattendruckversuch
Unser Leichtes Fallgewichtsgerät für den dynamischen Lastplattendruckversuch wird auch in Zeiten der Corona-Krise täglich auf den Baustellen benötigt. Die Krise hat die Deutsche Wirtschaft kalt erwischt und fast zum Erliegen gebracht. Das öffentliche Leben ist weitgehend lahm gelegt. Allerdings ist die Baubranche davon bisher nicht betroffen und ist weiterhin auf hohem Niveau aktiv. Umso wichtiger, dass der Betrieb bei TERRATEST® nahezu ohne Einschränkungen weiter läuft, damit Tragfähigkeitsmessungen mit unserem Prüfgerät auf Baustellen wie gewohnt präzise Ergebnisse liefern. „Selbstverständlich halten wir uns hier bei TERRATEST® streng an die Verhaltensregeln und Vorsichtsmaßnahmen, die vom Robert-Koch-Institut in Berlin herausgegeben wurden. Unsere Mitarbeiter arbeiten teilweise zeitversetzt, wer kann arbeitet vom Home Office aus und in der Produktion beachten wir selbstverständlich das Gebot des Abstandhaltens und des mehrmals täglichen Händewaschens“, sagt Frank G. Schulz, CEO bei TERRATEST®. Überall in den Räumlichkeiten befinden sich Desinfektionsstationen zum Desinfizieren der Hände und Einmalhandschuhe werden für die Annahme von Waren und Paketen verwendet. „Pakete und Briefsendungen kommen bei uns erstmal 24 Stunden in Quarantäne und leider sind aktuell auch keine persönlichen Anlieferungen von Geräten durch unsere Kunden selbst möglich. Selbstverständlich nehmen wir Pakete von Logistikpartnern wie DHL, DPD, UPS und Speditionen weiterhin an,“ so Schulz weiter. Aktuell wird ein Leichtes Fallgewichtsgerät vermehrt für die Überprüfung der Boden Verdichtung im Leitungsbau für den Ausbau des Glasfasernetzes nachgefragt. Eine schnelle Internetverbindung und der damit verbundenen Erhöhung der Übertragungsraten erlangt in dieser Zeit besondere Bedeutung, in der viele Menschen nur noch über die sozialen Medien Kontakt halten können und dafür eine leistungsfähige Internetverbindung benötigen. Mit einem neuen Glasfaseranschluss ist das kein Problem. Aber auch auf den Baustellen im Erd- und Straßenbau, Tief- und Kanalbau sowie im Garten- und Landschaftsbau wird weiter gearbeitet. Denn schließlich ist ja aktuell Jahreszeit und Wetter bedingt Hochsaison. Da TERRATEST® seit Anfang Februar 2020 über einen zweiten Kalibrierstand verfügt, haben Kalibrieraufträge mit maximal drei Tagen Durchlauf aktuell eine sehr geringe Abwicklungszeit. Unsere Hausspedition und alle anderen Logistikunternehmen arbeiten zuverlässig und schnell, so dass Abholung- und Rücktransport nach erfolgter Kalibrierung ebenfalls ohne Verzögerungen abgewickelt werden. „Da wir uns bereits kurz nach Bekanntwerden der Corona Krise mit Komponenten und Teilen zusätzlich eingedeckt haben, sind wir langfristig in der Lage weiterhin kurzfristig unser Leichtes Fallgewichtsgerät zu liefern. Unser Lager ist voll“, fährt Schulz fort. Etwas mehr Aufwand bereitet lediglich der Export, da einige Länder von den Airlines nicht mehr oder nur noch über Umwege angeflogen werden. TERRATEST® exportiert in über 65 Länder weltweit. „Jetzt ist Kreativität im Export gefordert und wir haben äußerst kompetente Logistikpartner die sehr kreativ sind“, sagt Sven Krone, Exportmanager bei TERRATEST®, „erst gestern haben wir mit einigen Umwegen eine Lieferung nach Malawi in Zentralafrika per Luftfracht und heute eine Lieferung nach Neuseeland zugestellt“, so Krone weiter. Der Export per Landweg mit der Hausspedition vor allem nach Polen, dem gößten Auslandsmarkt von TERRATEST® läuft zuverlässig und ohne Verzögerung. Aktuell werden auch Lieferungen per Spedition in Länder abgewickelt, die sonst per Luftfracht beliefert werden wie zum Beispiel Albanien, Griechenland, Türkei und Georgien. Auch die Serviceabteilung bei TERRATEST® ist gut aufgestellt. Reparaturen werden wie gewohnt innerhalb kürzester Zeit ausgeführt und schnellstmöglich an unsere Kunden zurück versandt. Wir hoffen natürlich alle, dass die Coronapandemie schnell überwunden werden kann. In diesem Sinne: Bleiben Sie gesund!


Keine Kommentare:

Kommentar posten